Handlungstheorie

Handlungstheorie - Ansatz der Motivforschung, in deren Zentrum die tatsächlich erfolgten Aktionen (Handlungen) des Menschen stehen. Im Gegensatz zu den behavioristischen und psychodynamischen Modellen steht in der Handlungstheorie nicht die Reaktion des Individuums im Vordergrund, sondern die Erfassung und Messung der Absichten und die Art und Hintergründe (Motive) der Auswahl zwischen Handlungsalternativen.
Die Handlungstheorie ermöglicht erstmals mehrere unterschiedliche Erklärungsebenen für die Entscheidung und Durchführung von Handlungen:

  • die biologische, evolutionäre Ebene
  • die vor- oder unbewusste Ebene
  • die bewusste, emotionale Ebene
  • die rationale Ebene

Sowohl für die Motivforschung als auch für die Marktforschung stellt die Gliederung der Handlungstheorie eine wertvolle Erweiterung der Modellierung des Verhaltens dar, da sie klassische Stimulus-Response-Modelle erweitert und auch die Interdependenzen zwischen den Ebenen - beispielsweise durch Rationalisierung unbewusst ausgelöster Verhaltensweisen - berücksichtigt.

Grundelemente der Handlungstheorie

Die Handlungstheorie geht von der Annahme mehrerer Grundelemente aus, die für gesetzte Handlungen erforderlich sind:

  • einer handelnden Persone (actor)
  • einem Handlungsziel bzw. Zweck der Handlung (end)
  • einer Ausgangssituation (status), die sich vom Ziel unterscheidet
  • den Bedingungen (conditions) unter denen Handlungen stattfinden können (vom Handelnden nicht veränderbar)
  • den Mitteln (means) mittels derer die Handlung erfolgen kann (vom Handelnden kontrollier- und veränderbar)
  • die Handlung selbst (action)

Das typische Marktverhalten einer Person ist im Rahmen der Grundelemente der Handlungstheorie beschreibbar: Eine handelnde Person (actor = Konsument) tätigt einen Kauf (=action), um ein bestimmtes Ziel (end) zu erreichen - beispielsweise den Kauf eines Navigationsgerätes, um das Fahrtziel zu erreichen. Die Ausgangssituation (status) unterscheidet sich vom Ziel insofern, als die Auffind- und Erreichbarkeit des Zieles durch das Navigationsgerät für den Käufer (actor) deutlich bequemer erfolgt als mit der Landkarte. Die Bedingungen (conditions) ergeben sich dabei aus Erhältlichkeit, Preis, Montage etc., die Mittel der Handlung u.a. aus dem Betrag, den der actor vor hat auszugeben, den Anbietern, die aufgesucht werden.



Lesezeichen setzen bei » 
del.icio.us Google Yahoo MyWeb Mister Wong Furl YiGG alltagz Folkd BlinkList Linkarena Webnews Digg


<< zurück zum Index

Marktforschung, Marktanalysen, Marketing: SDI-Research findet Marktpotentziale, erhebt Meinungen und Motive und macht Entwicklungen und Trends transparent. Nützen Sie die Chancen eines offensiven Marketings, des aktiven Trendmanagements und langfristiger Marktstrategien.


Wunscheinkommen: 2.650€

einkommenDas durchschnittliche Wunscheinkommen der Österreicher beträgt 2.650 Euro netto pro Monat. 52% würden sich ein Einkommen bis 3.000 Euro wünschen. 19% sind mit ihrem Einkommen zufrieden...

Wie Werbung wirkt

WerbungWer nicht wirbt, der stirbt. Doch die Werbeflut führt dazu, dass es immer schwieriger wird das Zielpublikum zu erreichen. Eine Studie von SDI-Research zeigt Wege, wie man trotzdem die Menschen erreicht. mehr...

Quickinfo-Service

Weitere Informationen gewünscht? Schreiben Sie uns eine kurze Nachricht, wir beraten Sie gerne und unverbindlich!
 



© SDI-Research
Dr. Villani & Partner KG
Schenkendorfg. 48
1210 Wien, Austria
T: +43 (0)1 272 51 52


Referenzen
© SDI-Research 1997 - 2009, :: mail: office@sdi-research.at :: phone +43 / (0)1 / 272 51 52 - 0 :: skype: sdi-research